Wenn Du tagelang durch die Wüste marschierst und dann plötzlich das hier siehst, fehlen Dir die Worte…

Die Wüste Sahara ist für sich schon weltweit einzigartig und gewaltig. Dass sich dort aber solch unbekannte Juwelen verbergen, hab ich nicht gewusst und fasziniert mich!

Wir alle kennen Oasen; es sind Wasserstellen inmitten unwirtlicher Landschaften wie Wüsten.
Eine „Guelta“ ist eine besondere Form einer natürlichen Wasserstelle in der Sahara. Die Guelta d’Archei ist wohl eines der berühmtesten Fleckchen Erde in der Sahara.

Von oben betrachtet sieht man den oftmals unbekannten Teil der Wüste. Nämlich nicht nur Sand, sondern steile Felsformationen.

Ganze Karawanen von Kamelen ziehen hierher, um sich an dieser seltenen Wasserstelle mitten in der tiefen Wüste des Chad zu stärken.

Die steilen Klippen am Rand der Schlucht bieten nur wenige Möglichkeiten, sich durch dieses enge Tal fortzubewegen und erfordern viel Geschick.

Von oben betrachtet ist es eine beeindruckende Szenerie.

Die Tiere haben großteils tagelange Märsche bei mörderischen Temperaturen hinter sich, bis sie sich an diesem entlegenen Ort stärken können.

Das Tal sieht friedlich aus und scheint er reiner Ort der Erholung und Stärkung…

…allerdings kennen die Einheimischen auch die Gefahren. Man sieht sie kaum, aber es gibt hier unglaublicherweise auch noch Krokodile, welche im Wasser leben. Es sind zwar nurmehr wenige gesichtet worden und sie sind stark vom Aussterben in dieser Region bedroht, dennoch ist beim Trinken immer Vorsicht geboten!

Quelle: Wikipedia

Zeig Deinen Freunden diese einzigartige Schlucht und die Faszinationen dahinter.